Das Arbeitszimmer

 Unbeschränkt abzugsfähig sind die Kosten für das Arbeitszimmer nur, wenn Ihr häusliches Arbeitszimmer den Mittelpunkt Ihrer beruflichen oder betrieblichen Tätigkeit bildet (z.B. Selbständige, welche im Homeoffice arbeiten)


  • Bis zu 1.250 € im Jahr sind abzugsfähig, wenn Ihr häusliches Arbeitszimmer nicht den Mittelpunkt Ihrer beruflichen oder betrieblichen Tätigkeit bildet, aber Ihnen in Ihrer Firma kein anderer Arbeitsplatz (als dieser daheim) zur Verfügung steht

Bitte unbedingt beachten!!!!

  • Das Arbeitszimmer muss nahezu ausschließlich für berufliche Zwecke verwendet werden (wenn man das AZ auch noch privat mitbenutzt, dann ist überhaupt kein Abzug möglich)
  • Auch eine Arbeitsecke nicht als Arbeitszimmer, da beruflicher und privater Bereich abgetrennt sein müssen (Das Abzugsverbot gilt auch, wenn man lediglich durch einen Raumteiler versucht zu trennen).
  • Falls eine Berücksichtigung als Arbeitszimmer möglich ist, dann rechtfertigt das aber nicht die Berücksichtigung der anteiligen Kosten für Nebenräume (Klo, Flur etc.)